Wie du mit Silberschmuck und Sprachlernhilfen die Welt veränderst – Live-Interview in Frankfurt

Dies ist eine besondere Folge: Ich war diesmal das erste Mal für ein
Live-Interview im Social Impact Lab in Frankfurt und habe dort mit zwei
Sozialunternehmer gesprochen. Wir haben das auf Facebook live übertragen und
dies ist die Aufzeichnung davon. Huu-Thien von Huu Silver und Kai von Linguedo
haben beide sehr spannende Projekte, die sie hier vorstellen.

Im Gespräch sprechen wir auch über die Höhen und Tiefen des
Sozialunternehmertums, ob Sozialunternehmer glücklicher sind und auch darüber,
wie wichtig es ist, sich von allen äußeren Einflüssen wirklich freizumachen, um
seinen eigenen Weg zu gehen und wirklich glücklich zu werden damit.

…und wenn du jetzt Feuer gefangen hast und auch deinen Traumjob
erschaffen und leben willst, dann hol dir doch das Gratis Arbeitsbuch, das sich
genau dabei unterstützt: du bekommst es auf meiner Seite www.tobiasmaerz.de

In dieser Episode:

  • Wie Thien und Kai zu ihren Projekten gekommen
    sind
  • Was sie antreibt
  • Ihre größten Niederlagen und Fehler
  • Ihre größten Erfolge
  • Wie du als angehender Sozialunternehmer deinen
    Weg findest
  • Wie wichtig es ist, sich von äußeren Einflüssen
    freizumachen: selbst das „Gutes tun wollen“kann auch ein Framing deiner
    bisherigen Geschichte sein!
  • Kais Vorschlag für eine Übung, wenn du deine
    Grenzen ablegen willst und nur noch das tun willst was wirklich deinem
    persönlichen Inneren Antrieb entspricht (ist nicht ohne; auf eigene
    Gefahr, ich hab das selber noch nicht gemacht! 😉

Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *