Wie Spenden etwas bewegen – Jens Vedder von Spendenfreun.de

Hast du dich schon einmal gefragt, warum die großen
Organisationen oft so viele Spenden einsammeln, aber die kleinen Initiativen
bei dir um die Ecke leer ausgehen und daher nicht in die Pötte kommen? – Genau
dem Abhilfe zu schaffen ist die Mission von Jens Vedder. Jens hat 2011
Spendenfreun.de gegründet, um Spenden von willigen Spendern an lokale
Initiativen weiter zu vermitteln, und diesen zu helfen, sich auch adäquat und
transparent darzustellen. Im Interview sprechen wir darüber, wie es ist, wenn
das Thema deiner Abschlussarbeit auf einmal zu einem echten Projekt wird, über
die Begeisterung die von einer guten Idee ausstrahlt, aber auch über die
Schwierigkeiten, ein innovatives Projekt in traditionelle Strukturen
einzubinden und über konventionelle Töpfe zu finanzieren.

…und wenn du jetzt Feuer gefangen hast und auch deinen
Traumjob erschaffen und leben willst, dann hol dir doch das Gratis Arbeitsbuch,
das sich genau dabei unterstützt: du bekommst es auf meiner Seite www.tobiasmaerz.de.

Und jetzt viel Spaß mit meinem Interview mit Jens.

In dieser Episode:

  • Wie Jens sich motiviert, im sozialen Sektor tätig zu sein –
    mit allen Widrigkeiten
  • Die Freuden und Leiden, das Projekt einer Abschlussarbeit
    Wirklichkeit werden zu lassen
  • Der Sinn und Hintergrund von Spendenfreun.de
  • Warum bei aller Digitalisierung auch lokale Initiativen
    super wichtig sind
  • Was wichtig ist, um mit so einer neuen Idee erfolgreich zu
    sein und nicht unterzugehen, trotz aller struktureller Schwierigkeiten
  • Wie du es schaffst, im sozialen Sektor deinen Weg zu finden

Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *