• Sinn. Arbeit. Leben.

    Von der Idee zum Prototypen – Wie du in die Puschen kommst.

    Bist du unglücklich in deinem Job? Und hast 1000 Ideen, was du statt dessen machen könntest – die aber „nicht funktionieren“, „kein Geld bringen“ oder wo „du nicht die Qualifikationen hast für“? – Soll ich dir was sagen? Dein erster Schritt zu Zufriedenheit in deinem Beruf liegt genau vor dir. Nämlich: Diese Ideen ausprobieren. Wenigstens eine. Deine Lieblingsidee.
    Darum geht’s in dieser Folge: Wie du aus deiner „verrückten Idee“ einen Prototypen machst, ein Experiment, das dich deinem Traumjob einen Schritt näher bringt.
    Ich teile mit dir 3 Punkte, was so eine Idee erfüllen muss, damit sie geeignet ist, und verschiedene Möglichkeiten, wie du sie in die Welt bringen kannst.
    …und? Hat’s funktioniert?! – Teile es mit mir unter: www.tobiasmaerz.de/idee-prototyp!

    Kostenloses Arbeitsbuch zu DEINER Berufung: www.tobiasmaerz.de

    No stress: Wie du machst was dir Spaß macht und damit erfolgreich wirst – Fabian Tausch vom Jungunternehmer-Podcast

    Heute interviewe ich den Anti-Helden der Selbstständigkeit für dich?: Fabians Strategie besteht nämlich vor allem aus FIFA zocken und Fernsehen. Aber dann trifft er auch noch junge Unternehmer, und da wird es spannend: Weil was Fabi sich damit aufgebaut hat mit seinen zarten 21 Jahren, das lässt auch mich in Scham erröten.

    Wir sprechen darüber,

    • was hilft, um Gelassenheit zu entwickeln beim Start deiner Selbstständigket,
    • darüber, warum Fabian vom Studieren abrät
    • und auch über seine bisher größter Krise.

    Du hörst hier also Fabian Tausch, der mit 21 Jahren mit dem Jungunternehmer-Podcast in einem Jahr zu einem der gefragtesten Podcast-Spezialisten in Deutschland geworden ist.

    In dieser Folge:

    • Sein Podcast und sein Business:
      • Fabians Geschichte: mit 21 von Prag nach Berlin und der Staat eines Podcast
      • Der Start von Fabians Podcast innerhalb von 3 Wochen (!)
      • Seine 2 wichtigsten Säulen des Netzwerkens: Podcast und Mittagessen?
      • Sein Business-Model: Freies Grundeinkommen und Re-Investment des Umsatzes – nice?!
      • Sein Marketing: Keins!

      Hilfestellung am Anfang der Selbstständigkeit:

      • Was Zuversicht gibt, mit finanzieller Ungewissheit beim Start der Selbstständigkeit klarzukommen.
      • Warum es Sinn macht, nicht alle Projekte anzunehmen.
      • Mit der Angst zurechtkommen: Den Worst Case definieren.
      • Wie Lebensstandard uns einschränkt, das zu tun und zu lernen, was wirklich zählt.
      • Wie Fabi sich seine Skills für den Podcast selber angeeignet hat
      • Fabians Vorbereitung auf die Selbstständigkeit: Fernsehen und FIFA zocken (wirklich!)
      • Der Weg zum Podcast: Über abgebrochenes Studium, Freelancing bei Adidas und Blog-Versuche zum eigenen Jungunternehmer-Podcast
      • Fabis 3 Lessons aus seiner Anfangszeit für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit
      • Seine packendste Interview-Partnerin: Stella Romana Airoldi von 22 stars
      • Seine größte Krise und wie er rausgekommen ist (nicht zum Nachmachen empfohlen!)

      Wie du deinen Traumjob erschaffst:

      • Fabis Step-by-Step guide zum Glücklichsein im Job:
        • Wer inspiriert mich? Wer lebt so wie ich leben will – nicht nur vordergründig?
        • Was will ich können, was will ich nicht können?
        • Rausfinden was du nicht
      • Was er am meisten liebt an seiner Arbeit
      • Sein Rat an angehende Studenten
      • Fabis Plädoyer gegen das Studieren – hör’s dir an und bild dir deine eigene Meinung!
      • Fabis Art von Fortbildung: Konferenzen und Experten kennen lernen.

    Und wenn diese Folge für dich nützlich war, dann lass es mich wissen! Hinterlasse hier deinen Kommentar:
     https://www.tobiasmaerz.de/no-stress-wie-du-machst-was-dir-spass-macht-und-damit-erfolgreich-wirst-fabian-tausch-vom-jungunternehmer-podcast/

    Wie du richtig netzwerkst – vier revolutionäre Ideen

    Eine Sache, die mein Leben in den letzten Jahren am meisten verändert hat, sind die Menschen, denen ich begegnet bin. Und natürlich ist das nicht nur Zufall, wem ich da begegnet bin, sondern ich gehe ganz gezielt auf Menschen zu. Zum Beispiel auf all die Interviewpartner, die du in meinem Podcast hörst. Und ich glaube, dass dein persönliches Netzwerk einer der wichtigsten Faktoren ist, damit du beruflich durchstarten kannst und auch etwas sinnvolles in der Welt bewegen kannst.

    Aber wie netzwerkst du richtig? Da gibt es viele gute Ratschläge dazu; viele davon sehr business-orientiert. Ich glaube aber, dass Netzwerken nur dann richtig funktioniert, wenn es zu dir passt, dir Freude macht und kein weiterer Punkt auf deiner To-do-Liste ist, der dir Stress bereitet.

    Wie du das schaffst, das teile ich in vier revolutionären Ideen mit dir in diesem Interview.

    Und wenn du mehr willst, dann lass dir auf jeden Fall nicht das entgehen, was dem Verriss zum Thema Netzwerken zu sagen hat: https://tim.blog/2015/08/26/how-to-build-a-world-class-network-in-record-time/

     Wenn diese Folge für dich nützlich war, dann lass es mich wissen! Hinterlasse hier deinen Kommentar

    https://www.tobiasmaerz.de/wie-du-richtig-netzwerkst-vier-revolutionaere-ideen/

    Die Solar-Revoluation für Afrika: Torsten Schreiber von Africa Greentech

    Träumst du davon, ein sinnvolles Unternehmen aufzubauen, dass die elementaren Probleme der Welt angeht? Dann habe ich heute genau den richtigen Interviewgast für dich: Torsten Schreiber, sehr bekannt in der Social Entrepreneurship-Szene in Deutschland und Gründer von Africa Greentech, mit dem er viele Preise die letzten Jahre gewonnen hat. Er baut heute erfolgreich Solarcontainer für Afrika, aber das war nicht immer so: Angefangen hat er damit, Herrenanzüge über Ebay zu verkaufen.

    Wie der Crash 2008 für ihn ein Niedergang, aber auch ein Neubeginn war, wie man richtig netzwerkt, was seine „no asshole-Regel“ ist und warum man früh eine Familie gründen sollte, darum reden wir in dieser Folge. Mich hat das Interview richtig motiviert, und ich habe Torsten gleichzeitig meine praktischen Fragen gestellt, z.B. wie man an Leute rankommt, die außerhalb deiner Reichweite sind.

    Für Links und Kommentare: www.tobiasmaerz.de/die-solar-revoluation-fuer-afrika-torsten-schreiber-von-africa-greentech

    In dieser Folge:

    • Torstens Unternehmen: Solarstrom für Afrika
      • Der Solartainer: Solarenergie statt Schiffsdiesel
      • Warum die Mobilität des Solartainers so einen Unterschied macht
      • Von Schwarmpolitik und Schwarmfinanzierung zu Schwarm-Energie
      • Entwicklungshilfe vs. Social Business
      • Solaranlagen für Afrika aus Deutschland?
      • Warum Stromanschluss nicht gleich Stromanschluss ist
      • Wie Strom Entwicklung ermöglicht – im ländlichen Mali und Niger

      Torstens Story:

      • Herrenanzüge über Ebay im Jahr 2001
      • Die Finanzkrise 2008 und der Crash seines Business
      • Wie die Krise Torsten dazu gebracht hat, ganz neu zu merken, was wichtig ist im Leben.

      Über das Leben:

      • Warum auf die Fresse fallen manchmal wichtig ist.
      • Warum es so befreiend ist, mit Menschen Zeit zu verbringen, die gar nichts haben.
      • 2 Arten, Menschen zu begegnen: Robocop vs. Echte Begegnung
      • Warum es so wichtig ist, den Moment genießen zu können anstatt nur nach einem fernen Ziel zu streben.

      Torstens praktische Hinwese zum Netzwerken:

      • Netzwerken: Was echtes Netzwerken ist, und was es nicht ist
      • Was gutes Netzwerken ausmacht
      • Warum Netzwerken ein Lebenswerk ist und kein kurzfristiges Tool
      • Torstens „No asshole“-Regel ?
      • Netzwerken ist NICHT Vertrieb!
      • Netzwerken ist Geben ohne Gegenleistung.
      • Wie du an Menschen rankommst, die außerhalb deiner Reichweite sind: Die Brücken-Strategie.

      Für Menschen die unzufrieden sind im Job und nach etwas Neues suchen:

      • Menschen treffen die du inspirierend findest
      • Beruf als Berufung: Wie sich die Fragen von selbst lösen.
      • Freiwillig auf Konsum verzichten: Das innere Glück.
      • „Was macht mich zufrieden im Leben?“

      Links:

      Doku im ZDF:

      • April, 16:25 im ZDF: 30min-Doku über Torstens Unternehmen

    3 Merkmale, die ein gutes Team ausmachen

    Gestern hatten wir hier auf unserem Hof, wo wir seit Dezember mit befreundeten Familien leben (www.bergfritzenhof.de), unseren Tag der offenen Tür. Ein voller Erfolg, mit 200 zufriedenen Besuchern! Und viel Potenzial, was es hier noch zu entwickeln gibt. Und ein Gemeinschaftswerk, denn diesen Erfolg konnten wir nur als Team erreichen.

    Und inspiriert davon teile ich in dieser Folge mit dir 3 Punkte, die ein gutes Team ausmachen. Ich habe mich in der Vergangenheit in verschiedenen Gruppen engagiert, und besonders den dritten Punkt habe ich dabei manchmal übersehen und war deutlich immer wieder frustriert über unsere Ergebnisse.

    Du arbeitest sicher auch in mindestens einem Team, oder? Als Angestellter an deinem Arbeitsplatz, als selbständiger in deinen Kooperationen, oder in deinem eigenen Unternehmen. Oder auch ehrenamtlich oder in deiner Familie:-)  … Also würde die Folge an und überprüfe mal, ob ihr schon diese drei Punkte erfüllt oder ob etwas schief läuft bei euch.

    https://www.tobiasmaerz.de/3-merkmale-die-ein-gutes-team-ausmachen/